Überparteiliche

Bürgerinitiative B 244 - Wernigerode ohne Schwerlastverkehr

Östliche Ortsumfahrung "Fenstermacherbergtunnel"

Letzte Änderung: 02.04.2016

+++ DURCHBRUCH +++   (17. März 2016)

Sehr erfreut nahm die Bürgeriniative am 16.03.2016 anhand von diversen Pressemeldungen und dem durch das Bundesverkehrsministerium veröffentlichten Referentenentwurf für den Bundesverkehrswegeplan 2030 (BVWP) zur Kenntnis, dass die Ortsumfahrung B244 Wernigerode im neuen BVWP in den wichtigen vordringlichen Bedarf eingestuft wurde und eine Realisierung dieses für Wernigerode wichtigen Verkehrsprojekts damit in greifbare Nähe gerückt ist.

  • Link zum Referentenentwurf des BVWP 2030 (PDF-Datei): Bundesverkehrswegeplan 2030 Entwurf März 2016

    Auf Dokumentseite 145 (bzw. Seite 158 des PDF) ist ersichtlich, dass die Ortsumfahrung Wernigerode in die Liste der Projekte mit vordringlichem Bedarf (VB) aufgenommen wurde.

  • Die Volksstimme berichtet: Durchbruch für den B 244-Tunnel
  • Update 03.08.2016: Kabinettsbeschluss: Bundesregierung beschließt Bundesverkehrswegeplan 2030 - Wernigeröder Ortsumfahrung ist im vordringlichen Bedarf

Liebe Unterstützer der Bürgerinitiative,

die Ortsumgehung Wernigerode wurde in den Vordringlichen Bedarf des neuen Bundesverkehrswegeplan 2030 (Entwurf) eingestuft. Damit ist die wichtigste Voraussetzung zur Realisierung geschaffen. Mit dem Bau der Ortsumgehung wird sich die Lebensqualität für viele Wernigeröder Einwohner und Touristen, sowie die Verkehrssicherheit wesentlich erhöhen.

An dieser Stelle möchten wir allen danken, die uns auf dem zähen Weg über fast 20 Jahre begleitet und unterstützt haben. Ohne diese Unterstützung wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.
Allerdings müssen wir weiterhin aktiv sein, damit die Einstufung der Ortsumgehung Wernigerode in den Vordringlichen Bedarf bis zu Verabschiedung im Deutschen Bundestag gesichert bleibt.
Wir haben sehr viel Grund zur Freude.

Die Bürgerinitiative sagt hier nochmals herzlich Danke!